Outdoor-Training Wien

Outdoor Training, Boot-Camp, Zirkeltraining

Outdoor-Training in Wien am Heldenplatz

Das Outdoor Training darauf ab mit Freunden und Gleichgesinnten im Freien Sport zu machen. Muskelaufbau und Fettabbau stehen im Fokus – einfach nackt gut aussehen!

Das Training dauert immer ca. 60 Minuten und ist an Training ohne Geräte und der Boot-Camp-Methode angelehnt. Es finden auch andere Inhalte Einzug damit ihr möglichst schnell zu euren Zielen gelangt.

Es wird hart, es wird anstrengend und jeden Tropfen Schweiß wert sein – man fühlt sich danach stark, fit und selbstbewusst… die tolle Figur kommt ganz von alleine!

  • Was: 2x die Woche – außer bei Regen!
  • Wer: alle Fitness-Level
  • Wieviel: € 7,- pro Einheit
  • Wo: Outdoor-Training Wien am Heldenplatz. Treffpunkt ist beim Deserteursdenkmal ggü. Ballhausplatz!

Wie kann man sich zum Outdoor-Training Wien anmelden?

Anmelden, Termine und aktuelle Informationen findet ihr auf Meetup.com (gibts auch als App)Vienna Outdoor-Fitness Meetup

Kurzfristige Änderungen, Fotos, Wetterinfo oder sonstigen Neuigkeiten gibt es in der Facebookgruppe
Facebook-Logo-Wallpaper-Full-HD

Damit seid ihr immer auf dem neuesten Stand der Dinge was die Workouts betrifft!

Merken

Merken

Wie wird bei den Workouts trainiert?

  • Körpergewichtsübungen
  • Gummibänder
  • Was halt so rumsteht

Zum Training reicht oft schon das eigene Körpergewicht. Damit kann man bestens die Schwerkraft manipulieren und herauskommen knackige Übungen. Vor allem in Verbindung mit Intervall- oder Zirkeltraining erreicht man damit sehr gute Ergebnisse.

Bodyweighttraining mit Ausfallschritten

Ausfallschritte

Wall-Angles als Anti-Sitz-Übung

Wall-Angles als Anti-Sitz-Übung

Ruderbewegung als Anti-Sitzübung

Rudern für Stärkung des Rückens

Mit Hilfe von Gummibändern kann man die Körpergewichtsübungen erleichtern oder erschweren und erreicht somit eine bessere Skalierbarkeit. Große Muskeln wie Oberschenkel und Gesäß brauchen relativ schnell eine zusätzliche Belastung denn diese sind mit dem Körpergewicht schließlich tagtäglich konfrontiert.

Outdoor-Workout: Krafttraining geht im Freien genauso!

Zieh- und Drückbewegungen mit Gummibändern

Woodchoppers für Rumpfmuskulatur

Woodchoppers für Rumpfmuskulatur

Pull-Throughs für Gesäß und Hüftmuskulatur

Pull-Throughs für Gesäß und Hüftmuskulatur

In der Stadt oder in der Natur gibt es genug Möglichkeiten zum trainieren: egal ob Parkbänke, Bäume, Container oder was sonst noch so rumsteht oder liegt – fast alles kann man dazu verwenden den Körper zu stärken.

Squats mit Stange

Kniebeugen mit Bewässerungsrohren auf der Donauinsel

Outdoor-Workout: Krafttraining geht im Freien genauso!

Dips auf der Parkbank

Körpergewichtstraining kann man überall machen - z.B. L-Sit am Äquator-Monument in Uganda

L-Sit am Äquator-Monument in Uganda

Merken